Kfz-Versicherung: Ratgeber & Checkliste...

Mithilfe unseres Ratgebers erhalten Sie wichtige Informationen zum Thema...
Unsere kleine Checkliste informiert auch Anfänger über relevante Fakten...
Der Ratgeber beantwortet Fragen und klärt Sie über den Wechsel auf...

Einen Kfz-Rechner nutzen?

Versicherungen entdecken?

„Tarifrechner von FinanceScout24”




Impressum & Disclaimer:

Impressum

Disclaimer

Unser hilfreicher Ratgeber zur Kfz-Versicherung eignet sich auch als Checkliste


Auch wenn im neuen Jahr wieder viele Autoversicherer die Beiträge anziehen werden, kann mit der Auswahl der richtigen Police viel Geld gespart werden. Wir zeigen, worauf Autobesitzer beim Wechsel ihrer Kfz-Versicherung achten sollten.


Teilkasko, Vollkasko oder nur Haftpflicht?


Eine Kfz-Versicherung beinhaltet die Kfz-Haftpflicht- sowie die Kfz-Kaskoversicherung. Während die Haftpflichtversicherung eine gesetzliche Pflichtversicherung ist, kann der Kfz-Halter entscheiden, ob er eine Kfz-Kaskoversicherung abschließen oder darauf verzichten möchte. Das gilt sowohl für die Teil- als auch für die Vollkaskoversicherung. In den meisten Fällen wird eine Kfz-Teilkaskoversicherung abgeschlossen, die mit und ohne Eigenbeteiligung angeboten wird. Diese gesamte Autoversicherung wird von der Versicherungsgesellschaft als ein Vertrag und in einem Versicherungsschein geführt. Dort werden die einzelnen Versicherungen separat genannt und berechnet.


Kündigungsrechte


Das Versicherungsjahr der meisten Kfz-Versicherer endet zum 31.12, die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen. Eine Kündigung der Kfz-Versicherung muss also der Versicherungsgesellschaft bis zum 30. November schriftlich vorliegen. Der Versicherungsnehmer ist hierbei in der Nachweispflicht. Daher empfiehlt es sich, die Kündigung per Einschreiben abzuschicken. Dann kann im Zweifelsfalle belegt werden, ob und wann der Versicherungsgeber die Kündigung erhalten hat. Wie bei anderen Versicherungen auch hat der Versicherungsnehmer anlässlich einer Beitragserhöhung ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht. Hier ist eine Kündigung auch innerhalb des Versicherungsjahres möglich.


Wer vergleicht spart


Eine Beitragserhöhung sollte immer ein Anlass dazu sein, die bestehende Kfz-Versicherung mit anderen Angeboten zu vergleichen. Das billigste Angebot muss jedoch nicht automatisch auch das Beste sein. Einerseits lässt sich durchaus zwar ein zweistelliger oder auch dreistelliger Eurobetrag einsparen. Dies trifft jedoch nur dann zu, wenn die Leistung stimmt.


Nicht nur auf den Beitrag schauen


Somit ist der Versicherungsschutz nur dann wirklich günstiger, wenn der vorhandene Versicherungsschutz zumindest unverändert bestehen bleibt. In der Kfz-Haftpflichtversicherung sollten die Versicherungssummen mindestens so hoch bleiben, wie sie bislang waren. Bei der Kfz-Teilkaskoversicherung lohnt sich ein Vergleich der Tarife mit und ohne Selbstbeteiligung. Hier sollten aber auch im Kleingedruckten mögliche Leistungsausschlüsse geprüft und verglichen werden. In diesen Details unterscheiden sich die Kfz-Versicherer teilweise deutlich. Das gilt auch für die Kfz-Vollkaskoversicherung. Sie wird ausschließlich mit einer Eigenbeteiligung angeboten, wahlweise zwischen dreihundert und tausend Euro. Bei einem finanzierten Auto oder bei einem Leasingfahrzeug ist die Kfz-Vollkaskoversicherung geradezu ein Muss. Der Autohalter sollte sich in diesem Falle den zusätzlichen Abschluss einer GAP-Versicherung überlegen. Bei einem Totalschaden deckt sie die Differenz zwischen der Versicherungssumme, die gezahlt wird und dem noch offenen Finanzierungsbetrag. Auch die Tarife der Kfz-Vollkaskoversicherung haben von Versicherung zu Versicherung unterschiedliche Schwer- und Schwachpunkte.


Schauen, welche Leistungen wirklich sinnvoll sind


Der Kfz-Halter sollte sich bewusst machen, was er versichern muss und möchte. Anhand dieser Checkliste zeigt sich bei einem Preis-Leistungs-Vergleich, welche der Kfz-Versicherungen die letztendlich günstigste ist. Bei dem großen Angebot an Versicherungsgesellschaften ist es wahrscheinlich, dass für das kommende Jahr beim Kfz-Versicherungsbeitrag gespart werden kann. Der zukünftige Versicherer ist sowohl beim Kfz-Versicherungswechsel als auch bei der Kfz-Versicherungskündigung gerne behilflich. Entscheidend ist, dass die vertragliche Wechselfrist eingehalten wird.


Mehr dazu im Web:




Durch Unterstützung von Ratgebern & Checklisten lassen sich wertvolle Informationen über Kfz-Versicherungen gewinnen. | Kreditkonditionen listet übrigens unser Kreditrechner | Sitemap
Mit obiger Liste kann überprüft werden, welcher Rat von Bedeutung ist. Hinweise und Tipps können dabei helfen, keine Fehler zu machen. | Autoversicherung berechnen | Versicherungsratgeber